Costa Rica

Eine kleine Sprachstunde

Pura Vida, meine Freunde! Mit etwas Abstand bin ich noch einmal meine Aufzeichnungen durchgegangen und habe dabei eine Liste gefunden, die ich den spanischsprachigen Lesern sowie den Nerds nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich dabei nämlich um eine kleine Sammlung idiomatischer Ausdrücke, die typisch für Costa Rica sind.

chuzo/chiva– Im mexikanischen Spanisch entsprächen diese Adjektive einem muy chido, zu Deutsch wohl etwas wie sehr cool

tuanis– Ebenfalls muy chido, aber auch als danke, kann es gebraucht werden

¿Diay?– Eine Frage, die im mexikanischen ein ¿Qué pasó? wäre, also als Was ist los? Übersetzt werden könnte.

depiche– ein Problem

picha– Penis oder als Schimpfwort zu benutzen

pichazo– ein sehr harter Schlag

goma– Hangover oder estar crudo, verkatert sein

se jala una torta– Kinder bitte weglesen: Verkackt haben.

¡Qué jeta!/ ¡Qué guava!– Glück im Unglück haben. Zum Beispiel, wenn einem das Handy runterfällt und statt in den Gulli zu fallen auf den Gitterstäben landet, dann ist es angebracht, dies auszurufen.

¡Qué saico!– Wie mutig!

¡Qué piedrero!- ¡Qué drogadicto! Ein hoffentlich selbsterklärender Ausruf.

Wie gesagt, es ist nur eine kleine Liste, die ich da zusammengestellt hatte, aber immerhin. Ich hoffe, Ihr findet sie genauso interessant wie ich. Viele Grüße aus dem heißen Mérida und bis bald!

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: